HEIMAT HAUTNAH, FLUCHT FÜHLEN

Zwei Tage, zwei Orte, zwei Ausstellungen: Am 19. und 20. April 2017 haben die Teilnehmenden von stage-on-air sich damit auseinandergesetzt, was Heimat und Flucht ganz konkret für Menschen bedeuten. Und die Teilnehmenden haben sich auch damit beschäftigt, was sie mit diesen Begriffen verbinden. Denn die Besuche der beiden aktuellen Ausstellungen in Lenzburg und Aarau boten vielfältige Ansatzpunkte für intensive Diskussionen.

Mehr dazu findest du hier.

 

Was ist stage-on-air?

Stage-on-air ist ein Arbeits- und Weiterbildungsprojekt für rund 20 Erwerbslose und unterstützt die Wiedereingliederung in die Arbeitswelt. Die schweizweite Besonderheit: Es findet in enger Partnerschaft mit dem Lokalradio Kanal K statt.
Erwerbslose erhalten die Möglichkeit, während 6 Monaten einen vertieften Einblick in das Medium Radio zu gewinnen. Alle Stagiaires können, dürfen und sollen selber unter fachkundiger Anleitung Radio machen. 

Weitere Infos