Traumberufe unter der Lupe

Hast auch du einen Traumjob? Wie wäre es mal hinter die Kulissen zu schauen und mit jemandem zu sprechen der deinen Traumberuf hat? Seit letzter Woche setzten wir uns im Kurs „Traumjob: Interview“ intensiv mit dem Thema auseinander. Sechs unserer Stagiaires durften genau solche Interviews führen.

Schalte diesen Sonntag 05. November 2017 um 21:00 Uhr auf Kanal K ein, um die spannenden Einblicke mit den eigenen Ohren erleben zu können.

Am ersten Kurstag war Theorie angesagt. Am Zweiten liefen die Vorbereitungen im vollen Gange und einige Interviews konnten extern bereits geführt werden. Der Kurs wurde mit viel Energie und Herzblut von Marcel Juen geleitet.

Die Branchen der Traumberufe waren vielfältig, das Thema „Blaulicht“ jedoch sehr präsent. Sanitäter, Polizist, Feuerwehr aber auch andere wie Jetpilot, SRF2 Musikredakteur und Tierpsychologin wurden besucht. Einige davon werden hier vorgestellt.

 

Die Tierheilerin

Stagiaire Morena hat sich für diesen Beruf entschieden, eine Tierheilerin besucht und sie mit Fragen gelöchert. Die Tierpsychologin hat einen langen Werdegang hinter sich und auch sie musste ganz Vorne anfangen. Von einer normalen Grundausbildung als Tierpflegerin bis hin zum Studium. Nun kann sie mit ihrem Fachwissen viele verschiedene Therapieformen anbieten und ihren Traumberuf leben. Nicht nur tierisch sondern auch menschlich bezogene Aspekte sind in ihrem Job integriert. Im Interview erzählt sie ihre Ansichten und Erfahrungen.

Klienten der Tierpsychologin

 

Der Jetpilot

Edy besucht einen Jetpiloten auf einer Flugpiste im Berner Oberland. Auf der Piste geht viel ab. Dynamische Hintergrundgeräusche sind garantiert. Auch der Traumberuf von Edy ist mit viel Durchhaltevermögen verbunden. Der Pilot hat nämlich eine lange Ausbildung hinter sich. Auch er erzählt von seinen Erlebnissen und Erfahrungen. Ob der Traumberuf als Jetpilot auch gefährlich sein kann?

Kampfjet in Meiringen

 

 

Der Musikredakteur

Stephan der bei uns in der Redaktion tätig ist, führte ein Interview mit einem Musikredakteur vom SRF 2 Kultur. Hier wird das Thema Musik grossgeschrieben. Wie bei vielen träumte auch der Musikredakteur schon in seiner Kindheit von seinem heutigen Traumberuf. Erst als Pianist unterwegs und nun beim Radio. Er gibt Tipps für Anfänger und erzählt von den Voraussetzungen für den Traumjob als Musikredakteur.

Musikredakteur in Aktion

 

 

Der Feuerwehrmann

Inspiriert führte Andy das Interview mit einem Feuerwehrmann der Schutz und Rettung Zürich. Der Feuerwehrmann erzählt von seinen aussergewöhnlichen Schichtarbeiten und beschreibt wie ein normaler Tagesablauf aussieht. Hier werden nicht nur Feuer gelöscht, sondern auch Bienenstöcke beseitigt, Katzen vom Baum geholt und viele andere technische Arbeiten erledigt. Aber was macht ein Feuerwehrmann wenn er zwar Schicht hat aber nicht ausrücken muss? Dies und mehr im Interview beim Traumjob als Rettungsheld.

 

Fazit

Die Interviews vorbereiten, führen und zusammen nachbearbeiten hat allen Spass gemacht, wobei viel Teamfähigkeit gefragt war. Ein Traumberuf muss kein Traum bleiben. Um diesen zu erreichen, braucht es eine Menge Disziplin und eine lange Berufsausbildung. Die Protagonisten sind alle sehr zufrieden und erfüllt mit ihrem Beruf. Eins ist jedoch sehr wichtig; Man muss mit vollem Herzen dabei sein, egal wie vielseitig und anstrengend die Arbeit ist. Vielseitigkeit bringt uns Abwechslung in den Berufsalltag und neue Herausforderungen um zu wachsen. Bleib also dran und leb dein Traumjob, es lohnt sich!

 

Zurück